Luxemburger Wort: Eine Ohrfeige für Luxemburg

Anscheinend ist die Nachricht nichts Neues, anscheinend rechnete man schon damit – so Quellen aus dem Finanz- und Staatsministerium. Dennoch ist die Entscheidung Belgiens ernüchternd: Das Land wird Luxemburg bald offiziell als Steuerparadies ansehen. Die Meldung der belgischen Zeitung „De Morgen“ bestätigte das belgische Finanzministerium. Ein diesbezügliches Rundschreiben soll in den kommenden Wochen umgesetzt werden. Ab dann müssen belgische Unternehmen alle Transaktionen über 100 000 Euro den Steuerinstanzen melden, was einen erheblichen Aufwand bedeutet.